Zwei Drehtage mit dem ZDF

Am vergangenen Freitag und Samstag haben Johanna und ich unsere letzten beiden Drehtage mit dem ZDF geschafft. Die Kamera war bereits bei unserer Hochzeit dabei, nun hatte es doch ein wenig gedauert, bis wir die Tage zwei und drei im Kasten hatten.

Wie es dazu kam: Im Vorfeld unserer Hochzeit hatten wir einige Interviews und Berichte, einen u.a. mit der Rhein-Neckar-Zeitung. Diesen Bericht laß eine Journalistin aus Heidelberg, die uns kurzerhand angerufen hat und fragte, ob sie eine kleine Reportage für den ZDFinfokanal mit uns machen könnten. Johanna wollte vor der Hochzeit eigentlich nicht, dass uns eine Kamera zum Altar begleitet, aber nach dem Anruf haben wir uns doch dafür entschieden. Schließlich wird es ein Film für das ZDF und nicht für irgendeinen Privatsender, zum zweiten tritt unsere Erkrankung so noch mal einen kleinen Schritt in die Öffentlichkeit.

Um halb zehn haben wir uns in unserer Wohnung zum Kennenerlenen, es war ein neues Kamerateam, getroffen. Am ersten Tag standen die Außendrehs an. Klinik, gemeinsamer Gang in die Ambulanz, Lungenfunktionstest, ein Interview mit unserem Arzt und Physiotherapie. Anschließend ging es zu unser beider Arbeitsstellen, erst in die Werbeagentur in Mannheim, in der ich arbeite und dann in Johannas Buchladen nach Birkenau. Das Treffen mit Freunden haben wir spontan auf Samstag geschoben, da es schon spät geworden war.

Am Samstag haben wir es dann ein wenig ruhiger angehen lassen, Treffpunkt erst um halb elf bei uns. Begonnen haben wir mit einem gestellten Frühstück, um das Insulinspritzen mit auf zu nehmen. Danach Tabletten stellen und gemeinsam vor dem Fernseher inhalieren. Es folgte dann gut eine Stunde Interview O-Ton, über unsere Geschichte, unser Kennenlernen, wie die CF unsere Kindheit beeinflusst hat, das heutige Leben, meine TX und mein DIOS, unser Umzug, unsere Hochzeit, unsere Jobs. Mein Buch „Tod als Chance“ durfte natürlich auch nicht fehlen. Nach der Mittagspause haben wir noch unseren Chihuahua Lilly gebadet, was auch ein riesen Spaß war! Zum Abschluss waren wir noch bei mir im Fitnessstudio und mit Freunden Billard spielen.

Alles in allem waren es zwei schöne, spannende Tage, die aber auch sehr anstrengend waren! Wir sind nun sehr gespannt auf das Ergebnis. Ein genauer Sendetermin steht noch nicht fest, wohl aber in der ersten Juli-Woche. Wir geben den Termin auf meiner Website, bei Facebook usw. bekannt.

Unser Beitrag kommt in der Sendung „total normal“, es werden 15 Minuten am Ende dabei heraus kommen. Den ZDFinfokanal empfängt man über SAT oder über digitales Kabel. Wer das nicht hat, der Beitrag wird ebenfalls in der Mediathek auf der Website des Senders zu sehen sein.

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Akteuren bedanken, die in unserem Film mitgewirkt haben. Vielen Dank auch an Angelika und unser Kamerateam Christel, Bennie und Robert. Es hat uns sehr viel Spaß mit euch gemacht!

Johanna & Andreas

[facebook_ilike]