Schattenseiten …

In meiner Zeit in Berlin hab ich sehr viele andere Patienten mit Mukoviszidose kennen und schätzen gelernt, bei manchen sogar noch etwas mehr …

Vielen ging (geht) es zwar recht gut, aber auch in diesem Jahr kommen immer wieder traurige Nachrichten. Das Jahr ist gerade mal knapp drei Monate alt und schon hat es wieder drei Opfer gefordert. Drei, die ich gut kannte und sehr gemocht habe, auch seit ich in Berlin weg war hatten wir eigentlich noch guten Kontakt, teilweise zumindest.

Einer von ihnen hat es zwar bis zur OP geschafft, war vorher recht stabil und war voller Mut und Ideen, die er nach der Operation in die Tat umsetzen wollte. Doch leider geht diese OP nicht immer so gut aus, wie in meinem Fall. Es gab von Anfang an Probleme und einige Tage nach dem Eingriff hat sein Körper aufgegeben.

Zwei weitere haben es leider nichtmal bis zur Transplantation geschafft… Den beiden ging es noch vor einem Jahr recht gut, doch auf einmal kam der Einbruch, die Werte wurden schlechter, von Tag zu Tag. Das ist das tükische an der Krankheit, der Verlauf ist nie vorhersehbar. Beide sind auf Intensiv nach langem, vergeblichem Kampf eingeschlafen…

Ihr drei, wir werden euch alle nie vergessen und immer an euch denken!! Es hat leider nicht sollen sein …

Andy

[facebook_ilike]