200 Tage in Berlin – Alles easy

Moin Moin!

So … den letzten Blogeintrag gab es nach 100 Tagen … nun sind es am 17.12. schon 200 gewesen. Es ist wirklich verrückt wie schnell die Zeit rumgeht, selbst hier im Krankenhaus.

Seit Ende September, pünktlich zu meinem Geburtstag sind wir damals von Heckeshorn in die Klinik nach Steglitz gezogen, und nun sind wir hier auch schon wieder mehr als 2 Monate. Der Umzug musste sein, da die alte Klinik, bzw. das Gebäude geschlossen wurde und bald abgerissen werden soll. Hier in Steglitz ist alles viel größer, wir sind nur ein kleiner Teil hier am Campus Benjamin Franklin. Doch hat man hier viel mehr Möglichkeiten sich zu bewegen, was auch total wichtig ist. Außerdem gibts hier endlich ne gescheite Cafeteria, Kiosk etc. . Essen ist auch nicht schlecht, was uns aber nicht daran hindert andauernd beim Pizzaservice zu bestellen. Der eine beliefert uns schon garnicht mehr, gab wohl Probleme mit der Klinik, keine Ahnung. Egal 😉 gibt ja noch genug andere. Wir waren sicher bester Kunde da hehe.

Ja, und zu mir … es gibt eigentlich nichts Neues. Es geht mir weiterhin gut, immer wieder mal ein Infekt, aber dank Therapie ist der auch immer wieder klein zu kriegen. Seit dem Umzug hab ich wenigstens ein schickeres Zimmer, sollte wohl ursprünglich ein Privatpatientenzimmer werden. Liege hier alleine, hab n schickes Bad, Parkettboden, Kühlschrank … joa. Was aber nicht heissen soll, dass ich nicht wieder nach Hause möchte. Das macht die Zeit hier nur erträglicher.

Über die Feiertage kommt mich meine Family besuchen, darauf freue ich mich natürlich sehr. Silvester werde ich dann hier mit meinen Mitpatienten feiern, natürlich ohne Alkohol versteht sicher ;-). Aber der Ausblick hier wird sicher gigantisch sein, aus dem siebten Stock, Blick Richtung Alexanderplatz, Stadtmitte … joa wird sicher cool.

Also denn meine lieben, ich wünsche euch und euren Familien frohe Festtage und nen guten Rutsch, wir sehen uns im nächsten Jahr 🙂

Viele Grüße aus der Hauptstadt nach Ludwigshafen und den Rest der Welt,
Euer Andy

[facebook_ilike]